Zubehör:

  • Grillzange
  • Scharfes Steakmesser
  • Garpunktmessgerät
     

Zutaten:

  • Grillgut nach Wahl: In unserem Fall ein T-Bone Steak
  • Etwas Pfeffer und Salz
  • HOMANN Feiner Pellkartoffelsalat
     

Anleitung:

  1. Das Fleisch ca. eine halbe Stunde vor Grillbeginn aus dem Kühlschrank holen.
  2. Würzt das Steak erst nach dem Grillen, da es sonst an Flüssigkeit und somit an Saftigkeit verliert.
  3. Den Garpunkt erkennt ihr am einfachsten mit Hilfe eines Garpunktmessgerätes. Diese Geräte bekommt man in jedem Baumarkt und Küchenfachgeschäft und helfen euch die Garstufen “Medium-Rare” (54°C), “Medium” (56°C) oder “Well-Done” (58°C-60°C) perfekt hinzubekommen.
  4. Falls ihr so etwas aber gerade nicht zur Hand habt, hilft auch mal die Handballenprobe:Ist eure Hand entspannt und hat das Fleisch die gleiche Festigkeit wie der Druck auf den Daumenballen, ist das Steak Rare. Ist das Fleisch so fest wie euer Ballen, wenn ihr Daumen und Zeigefinger zusammendrückt, ist euer Fleisch Medium. Well Done ist es, wenn das Steak so fest ist, wie der Ballen, wenn ihr Daumen und Ringfinger zusammendrückt.
  5. Trotzdem gilt: Je nach Dicke und Art des Fleisches können die Garzeiten variieren. Bei großen T-Bone Steaks wie den hier verwendeten dauert es allerdings erst einmal 10-15 Minuten, bevor ihr das Fleisch das erste mal wenden könnt.
  6. Überprüft zwischendrin einfach immer mal wieder die Festigkeit des Fleisches oder misst die Temperatur.
  7. Wenn das Fleisch euren gewünschten Garpunkt erreicht hat, nehmt ihr es vom Grill und lasst es noch einmal 10 Minuten ruhen, damit sich alle Säfte im Fleisch sammeln können.
  8. Dann am Knochen entlang aufschneiden, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mit ein einem beliebigen HOMANN Feiner Pellkartoffelsalat auf einem Teller anrichten.